Tarifliche Informationen zur HDI Drohnen Haftpflichtversicherung

Der HDI Drohnen Haftpflicht Tarif ist eine Luftfahrthaftpflicht Versicherung und versichert Sie nach den Regeln der Gefährungshaftung. Die angebotenen Tarife stellen keine Kombination aus Privathaftpflicht mit „Drohnen-Einschluss“ dar, da eine solche Kombination bei fehlender Schuldhaftigkeit des Piloten keinen hinreichenden Versicherungsschutz bietet.

Highlights: Gewerblicher HDI Drohnen Haftpflichtschutz

  • Gewerbliche Drohnen Haftpflichtversicherung ab 120,00 € zzgl. 19% Versicherungssteuer
  • Private Drohnen Haftpflichtversicherung ab 71,40 € inkl. 19% Versicherungssteuer
  • Verschiedene Tarifstufen je nach Anzahl der Kopter bzw. Drohnen (max. 5 UAVs)
  • Verschiedene Versicherungssummen bis 4 Mio. EUR möglich (Stufen: 1 Mio., 1,5 Mio., 3 Mio., 4 Mio.)
  • Unlimitierter Nutzerkreis
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Max. Abfluggewicht 25kg
  • Weltweiter Versicherungsschutz, ohne USA und Kanada Territorien (optional)

Wichtiger Hinweis

Die Zusendung des Versicherungsnachweises der HDI Versicherung erfolgt ausschließlich über den Postweg. Kunden die eine sofortige Haftpflichtabdeckung wünschen, werden daher darauf hingewiesen, dass dies über den HDI aktuell nicht möglich ist. Wir bieten jedoch alternativ auch sofort nach Abschluss gültige Policen an.

Die von uns angebotene HDI Drohnen Haftpflicht ist eine vollwertige Luftfahrt Haftpflichtversicherung, welche auch dann einen Schaden übernimmt, wenn dieser nicht von Ihnen selbst, sondern von einem äußeren Umstand verursacht worden ist, z.B. einer Windböhe (Gefährdungshaftung). Sollten Sie mehr als 3 Kopter gleichzeitig in der Luft haben wollen, so ist die HDI Drohnen Haftpflicht günstiger, als die alternativen von uns empfohlenen Anbieter. Die Drohnen Versicherung des HDI ist im privaten, wie auch im gewerblichen Tarif in fünf unterschiedlichen Versicherungssummen buchbar:

Gewerbliche Drohnen Haftpflicht
Anzahl Drohnen Versicherungssumme Nettopreis Europa Nettopreis Weltweit
1 Kopter 1 Mio. EUR 120,00 € 195,00 €
bis 3 Kopter 1 Mio. EUR 240,00 € 390,00 €
1 Kopter 1,5 Mio. EUR 140,00 € 230,00 €
bis 3 Kopter 1,5 Mio. EUR 280,00 € 460,00 €
1 Kopter 3 Mio. EUR 175,00 € 285,00 €
bis 3 Kopter 3 Mio. EUR 350,00 € 570,00 €
1 Kopter 4 Mio. EUR 195,00 € 325,00 €
bis 3 Kopter 4 Mio. EUR 390,00 € 650,00 €

 

Private Drohnen Haftpflicht
Anzahl Drohnen Versicherungssumme Bruttopreis Europa Bruttopreis Weltweit
1 Kopter 1 Mio. EUR 71,40 € 89,25 €
bis 3 Kopter 1 Mio. EUR 142,80 € 178,50 €
1 Kopter 1,5 Mio. EUR 89,25 € 119,00 €
bis 3 Kopter 1,5 Mio. EUR 178,50 € 238,00 €
1 Kopter 3 Mio. EUR 113,05 € 178,50 €
bis 3 Kopter 3 Mio. EUR 226,10 € 357,00 €
1 Kopter 4 Mio. EUR 130,90 € 208,25 €
bis 3 Kopter 4 Mio. EUR 261,80 € 416,50 €

 

Anmerkung: Aktuell lassen sich die privaten HDI Tarife nur über das o.g. Tarifformular im PDF Format beantragen. Bitte füllen Sie zwecks Beantragung dieses PDF aus und senden es an die im Formular aufgedruckte Emailadresse zurück. Wir danken für Ihr Verständnis.

 

Die jährlich zahlbare Beitragssumme ohne Selbstbeteiligung errechnet sich aus der im Tarif gewählten Deckungssumme und ist überdies von folgenden Faktoren abhängig:

  • Anzahl der versicherten Kopter
  • Wahl des Einsatzgebietes (europaweit vs. weltweit – ohne Territorien der USA und Kanada)
  • Privater oder gewerblicher Nutzung

Tarife der HDI Luftfahrthaftpflicht können von jeder erwachsenen Person mit Mindestalter 18 Jahre abgeschlossen werden. Bedingung für den gültigen Abschluss des Tarifs ist ein Wohnsitz in Deutschland oder Österreich.

Die Tarife des HDI sind ausschließlich via SEPA Lastschrift Mandat zahlbar. Die Zahlung erfolgt immer für 1 komplettes Jahr im voraus.

Was ist insbesondere versichert?

  • Die gesetzliche Haftpflicht aus der Haltung und dem privaten Betrieb des versicherten Kopters bis 25 kg MTOM.
  • Europaweiter, bzw. optional auch weltweiter Versicherungsschutz (außer US-Territorien und Kanada)
  • Foto/Kameraflüge
  • Indoorflüge
  • Wettbewerbsflüge
  • Freie Flüge auch außerhalb von Modellflugplätzen
  • Autonomes Fliegen in Sichtweite, d.h. der Pilot muss jederzeit in Echtzeit in den Flug eingreifen können
  • Flüge in kontrolliertem Luftraum – falls Aufstiegsgenehmigung vorliegt
 

Was ist insbesondere nicht versichert?

  • Verletzung von Persönlichkeits-, Namens- oder Urheberrechten
  • Abfluggewicht über 25kg
  • Fliegen außerhalb der Sichtweite
  • Ferngläser, On-Board Kameras, Nachtsichtgeräte oder ähnliche technische Hilfsmittel wie z.B. Tablets, Smartphones oder Virtuelle Brillen fallen nicht unter den Begriff der direkten Sichtweite und gelten als unbemanntes Flugobjekt
  • In verbotenen Flugzonen starten (Menschenansammlungen, Industrieanlagen, Unglücksstellen, Privatgrundstücke, Berliner Regierungsviertel, Menschenmengen, militärischen Objekten, Kraftwerken und Krankenhäusern)
  • Fliegen in Verbindung mit Drogen oder Alkohol
  • Jeder militärische oder polizeiliche Einsatz sowie Einsätze mit Waffen.
  • Ansprüche wegen der Verletzung von gewerblichen Schutzrechten, Datenschutzrechten sowie Eigentumsrechtsverletzungen ohne Sachbeschädigung.
  • Kaskoschäden an der Drohne bzw. am Equipment – zu diesem Zweck bieten wir jedoch separate Kasko Versicherungen an
  • Gewerbliche vermietete Drohnen.

 

Mit der HDI Versicherung im Bereich Drohnen-Haftpflichtversicherung gehen wir noch den „klassischen Weg“, d.h. Sie stellen einen Antrag (Formular unten) und wir leiten diesen (elektronisch) an die HDI Versicherung weiter. Innerhalb der nächsten 10-14 Tage geht Ihnen dann per Post der Versicherungsschein zu, mit dem Sie u.a. dann eine Aufstiegsgenehmigung beantragen können.

 

versichertedrohne.de hat 4,80 von 5 Sterne | 85 Bewertungen auf ProvenExpert.com