Drohnen Kasko Versicherungs-Formular

Gewerblich

EUR 200,00

  • Versicherung des Zeitwerts
  • Max. EUR 12.000 Versicherungssumme
  • Abhandenkommen der Drohne während des Fluges
  • Smartphones/Tablets, Kameras und Videobrillen (FPV) gelten als mitversichert
  • Weltweite Deckung
  • Selbstbeteiligung 25% je Schadenfall (Mindestens EUR 250)

Weitere Informationen zu unseren Kasko-Versicherungs Angeboten

 

Private Drohnen Kasko-Versicherung

Nachfolgend finden Sie die Informationen zum privaten Drohnen & Kamera Vollkasko Tarif.

Hierbei handelt es sich um eine private Elektronikversicherung für Ihre Drohne bzw. Kamera.

Die Haftpflicht-Versicherung ist nicht in der Kaskoversicherung inklusive.

Bitte beachten Sie, dass der Abschluss einer Versicherung erst ab dem 18. Lebensjahr möglich ist.

Als Experte im Bereich der Drohnen-Versicherung können wir Ihnen für die private Nutzung folgende Vollkasko-Versicherung anbieten:

5.000 EUR Gesamtwert (egal ob Kamera, Drohne, FPV oder Tablet) für jährlich 169,00 EUR.

Die Prämie versteht sich inklusive 19% gesetzlicher Versicherungssteuer.

Drohnen Vollkasko Versicherungsschutz besteht ab gewünschtem Versicherungsbeginn.

Was ist bei der Drohnen Vollkasko versichert?

  • Der Zeitwert der Drohne, Kamera und dem jeweiligen Zubehör bis max. 5.000 EUR
  • Innerhalb der ersten zwei Jahre sogar der Neuwert
  • Bedienfehler und Unachtsamkeit
  • Eventuelle Reparaturkosten
  • Unvorhergesehene Beschädigungen oder Zerstörungen der Drohne und/oder der Kamera
  • Kurzschluss oder Überspannung
  • Bruch- und Flüssigkeitsschäden
  • Vorsätzliche Beschädigung durch Dritte
  • Konstruktionsfehler (nach Ablauf der Gewährleistungsfrist)
  • Smartphones und Tablets, sowie Videobrillen (FPV)
  • Weltweite Deckung, bei vorübergehender Nutzung außerhalb der Wohnung

Die Drohnen Vollkasko Versicherung leistet insbesondere nicht für Schäden durch

  • Mängel, die bei Abschluss der Versicherung bereits bekannt waren.
  • Abnutzung und Alterung
  • den Flug mit reparaturbedürftigen Drohnen
  • Vorsatz
  • den Start in verbotenen Flugzonen (Menschenansammlungen, Industrieanlagen, Unglücksstellen, Privatgrundstücke, Berliner Regierungsviertel, Menschenmengen, militärischen Objekten, Kraftwerken und Krankenhäusern)
  • Fliegen in Verbindung mit Drogen oder Alkohol
  • jeden militärischen oder polizeilichen Einsatz sowie Einsätze mit Waffen.
  • privat vermietete Drohnen.

Außerdem nicht für Schäden…

a) durch Ihre vorsätzlichen Handlungen oder Unterlassungen oder Ihres Repräsentanten;

b) durch Fehler und Mangel, welche bei Abschluss der Versicherung vorhanden und Ihnen bekannt waren;

c) durch normale Abnutzung (Verschleiß), dauernde Einflüsse des Betriebs, allmähliche Einwirkung – insbesondere von Gasen, Dämpfen, Wärme oder Feuchtigkeit;

d) durch unmittelbare oder mittelbare Witterungseinflüsse;

e) durch nicht fachgerechtes Einbauen, unsachgemäße Reparatur/Eingriffe nicht von der Versicherung autorisierter Dritter, unsachgemäße, nicht bestimmungsgemäße oder ungewöhnliche – insbesondere nicht den Herstellervorgaben entsprechende

– Verwendung oder Reinigung des Geräts;

f) an oder durch Software oder Datenträger, durch Computerviren, Programmierungs- oder Softwarefehler;

g) an Leuchtmitteln (Leucht- und Leuchtstoffrohren, Glühbirnen, Energiesparlampen) und Rohren und damit fest verbundenen Baugruppen, Verschleißteilen und Verbrauchsmaterialien sowie Batterien und Akkus;

h) unmittelbare und mittelbare Sachfolgeschaden und Vermögensschaden;

i) die unmittelbar oder mittelbar entstehen durch Krieg, Bürgerkrieg, kriegs- oder bürgerkriegsähnliche Ereignisse, Aufruhr, Innere Unruhen, politische Gewalthandlungen, Attentate oder Terrorakte, Streik, Aussperrung oder Arbeitsunruhen, Enteignungen oder enteignungsgleiche Eingriffe, Beschlagnahme, Entziehungen, Verfügungen oder sonstige Eingriffe von hoher Hand sowie durch Kernenergie;

j) für die der Hersteller oder der Lieferant gesetzlich oder vertraglich haftet (zum Beispiel nach Gewährleistungs- oder Garantiebestimmungen). Bestreiten diese ihre Eintrittspflicht, so leistet der Versicherer zunächst Entschädigung, soweit er dazu bedingungsgemäß verpflichtet ist. Die Ansprüche gehen gemäß Teil A Nr. 14 (Übergang von Ersatzansprüchen) auf die Versicherung über;

k) durch Brand, Nutzwärmeschaden, Blitzschlag, Explosion, Implosion, Verpuffung, Blindgänger, Überschalldruckwellen, Rauch-/Russchäden, Fahrzeuganprall, Anprall oder Absturz eines Luftfahrzeugs, seiner Teile oder seiner Ladung, radioaktive Isotope, Einbruchdiebstahl, Diebstahl, Vandalismus nach Einbruch (gemäß Teil A § 3 Nr. 4),

Raub oder Plünderung, Leitungswasser, Rohrbruch, Frost, Sturm und Hagel, Innere Unruhen, Streiks und Aussperrung;

l) die durch Elementargefahren (Überschwemmung, Rückstau, Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen, Vulkanausbruch) sowie andere katastrophale Naturereignisse entstehen; ist der Beweis für einen dieser Ausschlüsse nicht zu erbringen, so genügt die überwiegende Wahrscheinlichkeit, dass der Schaden auf eine dieser Ursachen zurückzuführen ist;

m) durch Einsatz einer Sache, deren Reparaturbedürftigkeit Ihnen oder Ihrem Repräsentanten bekannt sein musste; die Versicherung leistet jedoch Entschädigung, wenn der Schaden nicht durch die Reparaturbedürftigkeit verursacht wurde oder wenn

die Sache zur Zeit des Schadens mit der Zustimmung der Versicherung wenigstens behelfsmäßig repariert war.

Wichtige Hinweise zur privaten Drohnen Vollkasko

Bei Schäden sind die beschädigten Teile zur Beweissicherung aufzubewahren. Unabhängig davon bleibt man zur Erfüllung seiner Obliegenheiten im Schadenfall, insbesondere zur Schadenminderung verpflichtet.

Generell gilt eine Selbstbeteiligung von 50 EUR je Schadenfall.

Die Gesamtleistung für alle Schadenfälle pro Jahr ist begrenzt auf 20.000 EUR

Im Schadenfall wird zwischen Teilschaden und Totalschaden unterschieden.

Ein Teilschaden liegt vor, wenn die Wiederherstellungskosten

zuzüglich des Werts des Altmaterials nicht höher sind

a) als der Neuwert bei Geräten bis zu einem Alter von zwei Jahren;

b) als der Zeitwert bei Geräten ab einem Alter von zwei Jahren.

Sind die Wiederherstellungskosten höher, so liegt ein Totalschaden vor.

Neuwert ist der Wiederbeschaffungswert von Sachen gleicher Art und Güte in neuwertigem Zustand.

Der Zeitwert ergibt sich aus dem Neuwert durch einen Abzug insbesondere für Alter, Abnutzung und technischen Zustand.

Bei der Festlegung der Ersatzleistung bleibt ein eventueller Liebhaberwert unberücksichtigt.

 

Gewerbliche Drohnen Kasko-Versicherung

Nachfolgend erhalten Sie die gewünschten Informationen zum Drohnen & Kamera Vollkasko Tarif.

Hierbei handelt es sich um eine gewerbliche Elektronikversicherung für Ihre Drohne bzw. Kamera.

Die Haftpflicht-Versicherung ist nicht in der Kaskoversicherung inklusive.

Bitte beachten Sie, dass der Abschluss einer Versicherung erst ab dem 18. Lebensjahr möglich ist.

Als Experte im Bereich der Drohnen-Versicherung können wir Ihnen für die gewerbliche Nutzung folgende Vollkasko-Versicherung anbieten:

12.000 EUR Gesamtwert (egal ob Kamera oder Drohne) jährlich netto 200 EUR.

Die Prämie versteht sich zuzüglich 19% gesetzlicher Versicherungssteuer.

Drohnen Vollkasko Versicherungsschutz besteht ab gewünschtem Versicherungsbeginn.

Was ist bei der Drohnen Vollkasko versichert?

  • Der Zeitwert der Drohne, Kamera und dem jeweiligen Zubehör bis max. 12.000 EUR
  • Eventuelle Reparaturkosten
  • Unvorhergesehene Beschädigungen oder Zerstörungen der Drohne und/oder der Kamera
  • Abhandenkommen der Drohne und/oder der Kamera während des Fluges
  • Feuerlöschkosten bis 1.000 EUR
  • Diebstahl aus KFZ
  • Smartphones und Tablets, sowie Videobrillen (FPV)
  • Gegen Zuschlag auch Luftfrachtkosten versicherbar

Was ist bei der Drohnen Vollkasko insbesondere nicht versichert?

  • Schäden durch Mängel, die bei Abschluss der Versicherung bereits bekannt waren
  • Abnutzung und Alterung
  • Flug mit reparaturbedürftigen Drohnen
  • Vorsatz
  • In verbotenen Flugzonen starten (Menschenansammlungen, Industrieanlagen, Unglücksstellen, Privatgrundstücke, Berliner Regierungsviertel, Menschenmengen, militärischen Objekten, Kraftwerken und Krankenhäusern)
  • Fliegen in Verbindung mit Drogen oder Alkohol
  • Jeder militärische oder polizeiliche Einsatz sowie Einsätze mit Waffen
  • Gewerbliche vermietete Drohnen

Wichtige Hinweise zur Drohnen Vollkasko

Bei Schäden bis 12.000 EUR kann sofort mit der Reparatur begonnen werden; die beschädigten Teile sind jedoch zur Beweissicherung aufzubewahren. Unabhängig davon bleibt man zur Erfüllung seiner Obliegenheiten im Schadenfall, insbesondere zur Schadenminderung verpflichtet.

Generell gilt eine Selbstbeteiligung von 25% je Schadenfall (Mindestens 250 EUR)

versichertedrohne.de hat 4,87 von 5 Sterne | 30 Bewertungen auf ProvenExpertcom