FAQs

Häufig gestellte Fragen

DJI Mavic Air & Pro: Kasko Versicherung - Lohnt sich die Vollkasko ?

Eine Drohnen Kaskoversicherung schützt den eigenen Kopter und somit den eigenen Geldbeutel. Wenn es wirklich mal zu einem unvorhersehbaren Zwischenfall in der Luft oder am Boden kommt und Ihr Kopter abstürzt, ist der Crash oft unvermeidlich. Dies geht oft mit einem nicht unerheblichen Schaden für den Besitzer der Drohne einher.

Der Grund: Sehr oft liegt nach einem Zwischenfall nicht nur ein Schaden an der Drohne selbst, sondern auch ein Schaden an weiteren Zubehörteilen und der hochwertigen Flug- und Fototechnik bzw. den Kamerakomponenten vor. So gelten z.B. die Sensoren an den DJI Mavic Air & Pro-Modellen als sehr hochwertig und kostspielig, was Reparatur und Austausch betrifft.

Auch eine Vollkasko Versicherung von auf den ersten Blick eher preiswerten Drohnen Modellen wie der DJI Mavic Air & Pro kann also durchaus Sinn machen, wenn Sie mit weiterem Zubehör in die Luft abheben.

Wer eine noch hochwertigere, professionelle Drohne wie beispielsweise eine Mavic 2 Pro oder Mavic 2 Zoom sein eigen nennt, sollte natürlich ganz besonders über den Abschluss einer Drohnen Kaskoversicherung nachdenken. Auf diese Weise sind die beliebten DJI Mavic Quadrocopter Modelle, die preislich zwischen Beträgen in Höhe von 750 und 1500 Euro angesiedelt sind, optimal versichert.

Unabhängig davon, ob Sie eine gewerbliche oder private Kaskoversicherung für Ihren modernen Quadrokopter suchen: Das Angebot von versichertedrohne.de bietet Ihnen professionelle Kaskopolicen ab einem Betrag in Höhe von bereits 119 Euro pro Jahr! Informieren Sie sich jetzt hier!

Disclaimer: Die obigen Antworten stellen keine Rechtsberatung dar und sind im Einzelfall individuell zu bewerten. Es handelt sich vielmehr um allgemeine Aussagen zu Fragen, die uns häufig gestellt werden.
versicherDich GmbH hat 4,87 von 5 Sternen 301 Bewertungen auf ProvenExpert.com